Welche Zielscheiben gibt es für das Bogenschießen?

Damit man eine Auflage richtig anbringen kann, benötigt man natürlich eine passende Zielscheibe. Es gibt unterschiedliche Arten im Handel zum Kaufen. Wir bietet verschiedene Zielscheibenarten für den Bogensport an. Auf diesem Artikel werden verschiedene Produkte für das Bogenschießen vorgestellt.

Schaumstoffscheibe (Poliofoam)

Diese Art der Scheiben werden aus einzelnen Schaumstoffplatten zu einer kompakten Zielscheibe zusammengefügt. Durch die unterschiedliche Härte der einzelnen Platten entsteht eine kompakte Bogenzielscheibe mit einem guten Pfeilstopp. Angeboten werden die Schaumstoffzielscheiben in eckiger oder runder Form. Beliebte Größen im Hobbybereich sind z.B. 60x60x10 cm, 80x80x10 cm oder 80x80x17 cm.

Tipp: Es können mehrere Zielscheiben hintereinander aufgestellt werden. Damit kann das Zuggewicht deutlich erhöht werden.

Zielscheibe aus Stroh

Die klassische Strohzielscheibe ist rund und aus Stroh gewickelt, so dass eine Runde Oberfläche entsteht. Eine Strohscheibe hält sehr lange und mit einer Stärke von ca. 16 cm hält sie auch hohe Zuggewichte aus. Typische Durchmesser sind 60 cm und 80 cm. Eine Strohscheibe hat aber einen kleinen Nachteil. Stroh darf man nicht im Regen stehen lassen, weil Schimmel entstehen kann.

3D Ziele (Tiere, Formen und Fabelwesen)

Ein 3D Ziel gibt es in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Am häufigsten werden diese Ziele als Tierform angeboten. Es gibt z.B. Schweine, Enten, Füchse und andere Tierarten. Auch Kegel und andere Formen sind üblich. Es gibt sogar Gartenzwerge als 3D-Zielscheibe. Sie eignen sich ideal zum Feldbogenschießen im Freien.

Schießsack

Hier wird direkt auf einen Sack geschossen, der mit unterschiedlichen Materialien für einen Pfeilstopp gefüllt wird. Auf den Schießsack kann eine ganz normale Auflage angebracht werden. Übrigens kann man einen Schießsack ganz einfach selber machen. Suchen Sie sich einen großen Kartoffelsack und füllen diesen mit Kunststoff (Plastiktüten) auf, so dass er eine kompakte Füllung hat. Nun kann der Schißsack getestet werden. Am Anfang natürlich nur mit geringem Zuggewicht um zu prüfen wie tief die Pfeile eindringen. Nach kurzer Zeit bekommt man ein Gefühl, welche Zuggewichte geeignet sind.

Fazit

Egal für welche Zielscheibenart man sich entscheidet. Am Ende zählt nur die eigene Vorliebe beim Beschießen mit Pfeil und Bogen. Wir empfehlen die Zielscheiben aus Schaumstoff aus unserem Sortiment. Diese sind sehr leicht, wasserabweisend und fast überall aufstellbar. Einfach in den Kofferraum werfen und schon kann es überall losgehen.